Die erste ASC-zertifizierte Abalone-Farm setzte sowohl Veränderungen um, die sich positiv auf die Umwelt als auch auf die Mitarbeiter auswirkten.

Im August 2019 wurde der größte Abalone-Produzent Chinas als erster im Land nach dem Abalone-Standard des ASC zertifiziert. Dieser Erfolg der Fujian China-Singapore Evervest Co., Ltd. (FCSE) konnte dazu beitragen, dass die Aufmerksamkeit in China stärker auf eine umweltfreundliche Aquakultur gelenkt wurde. Mit ihrer ASC-Zertifizierung ging die Farm anderen Produzenten mit gutem Beispiel voran.

Die Farm befindet sich im Kreis Lianjiang in der chinesischen Provinz Fujian in den Gewässern rund um die Insel Datan im Ostchinesischen Meer. Diese Gewässer bieten mehrere natürliche Standortvorteile, u. a. einen moderaten Salzgehalt und reichlich gelösten Sauerstoff – Bedingungen, unter denen die japanischen Zucht-Abalone prächtig gedeihen.

Wu Yongshou, Präsident der FCSE, erklärt, die ASC-Zertifizierung sei entscheidend für die Vision des Unternehmens gewesen, um Zugang zu hochpreisigen Märkten zu erhalten und andere chinesische Abalone-Farmen dabei zu unterstützen, ihre Methoden zu überprüfen und im Hinblick auf ihre Nachhaltigkeit zu verbessern. 

Internationale Anerkennung

„Zucht-Abalone in China werden derzeit überwiegend mit Algen gefüttert und verbrauchen mehr als ein Drittel der landesweiten Algenproduktion. Angesichts der Notwendigkeit von sauberem Wasser für die Produktion sowie der Verwendung von Algen als Futter ist die Abalone-Zucht ein ausgezeichnetes Vorbild für eine umweltfreundliche und nachhaltige Zucht in China. Durch die ASC-Zertifizierung erhofften wir uns internationale Anerkennung für diese umweltfreundlichen und nachhaltigen Zuchtmethoden, da der ASC-Standard der weltweit bekannteste Standard hinsichtlich Best Practice und Leistung ist.“, sagt Yongshou. 

Rückverfolgbarkeitssystem für Futter

Zu den von der Farm in Vorbereitung auf die Zertifizierung umgesetzten Änderungen zählte u. a. der Ersatz von Styroporflößen durch stabilere und wellenbeständige Alternativen, um die Umweltverschmutzung zu reduzieren. Außerdem wurde die Verschmutzung durch Farmboote reduziert.

Eine weitere wichtige Maßnahme ist die Zusammenarbeit zwischen dem FCSE-Team und der Shanghai Ocean University für die Entwicklung eines Rückverfolgbarkeitssystems, um Futter, die Meeresumwelt sowie Veränderungen der Wasserqualität zu überwachen. Das Wohlbefinden der Farmmitarbeiter wurde ebenso verbessert.

„Wir möchten auch das Umfeld für unsere Mitarbeiter verbessern, die Produktionssicherheit erhöhen und Arbeitnehmergesundheit und -rechten Beachtung schenken. Wir konnten die Wohnbedingungen verbessern, indem wir neue Wohnungen, Toiletten und Duschen auf der Insel Datan errichtet haben, wodurch sich der Lebensstandard der Mitarbeitenden deutlich verbessert hat.“, erklärt Yongshou. 

Schlafsäle und sanitäre Einrichtungen verbessern die Situation der Mitarbeiter

Die veränderten sozialen Bedingungen sind für die Mitarbeiter deutlich spürbar. Dong Xiankun ist einer von ihnen und arbeitet seit März 2016 auf der Farm. Er sagt, dass selbst kleine Optimierungen, wie die Installation von Sonnenschutz oder die Ausstattung der Floßzüge mit Erste-Hilfe-Sets, einen spürbaren Unterschied gemacht haben.

„Die Errichtung neuer Schlafsäle und Sanitäreinrichtungen auf der Insel Datan, die in unmittelbarer Nähe der Farmanlagen und Abalone-Flöße liegt, ermöglicht es den Mitarbeitenden, sich auszuruhen. Der Floßzug der Farm ist mit Erste-Hilfe-Artikeln und Medikamenten ausgestattet, sodass kleinere Verletzungen sofort behandelt werden können.“, erklärt er.

Trotz des Zertifizierungserfolgs sind laut Yongshou weitere Verbesserungen geplant, u. a. die Installation von Technologie, um manuelle Arbeiten zu reduzieren und die Sicherheit weiter zu erhöhen sowie weitere Bemühungen zur Reduzierung der Umweltbelastungen durch Kunststoff.

„Traditionelle Farmtätigkeiten sind äußerst hart und anstrengend und das Arbeitsumfeld ist schlecht. Die ASC-Zertifizierung und ASC-Anforderungen sorgen für eine Verbesserung der Produktions- und Wohnumgebung der Mitarbeiter, sodass sie würdevoll arbeiten können und regelmäßig sowie fair entlohnt werden.“, so Yongshou.

×
×
Wählen Sie Ihre SpracheSelect LanguageSelecione o idioma言語を選択する选择语言Seleccione su idiomaSélectionnez votre langueSelect languageSelect language
Confidental Infomation