Berlin, Februar 2020. Bis dato sind MSC (Marine Stewardship Council) und ASC (Aquaculture Stewardship Council) für zertifizierten Fisch aus Wildfang beziehungsweise Aquakultur bekannt. Nun wird dieses Produktportfolio um ein Segment erweitert: zertifizierte Algen. Dafür haben ASC und MSC mit Wissenschaftlern, Umwelt- und Fischereiexperten einen Standard zur ökologisch nachhaltigen und sozial verantwortungsvollen Wildsammlung und Aquakultur von Algen entwickelt.

Angebot und Nachfrage von Algenprodukten wachsen

Über 200 Algen, von mikroskopisch kleinen Mikro- bis zu meterlangen Makroalgen, werden kommerziell genutzt. Nach Angaben der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO, 2018) wurden 2005 14,7 Mio Tonnen Algen produziert, zehn Jahre später bereits 30,4 Mio mit einem geschätzten Wert von mehr als 6 Milliarden US-Dollar. Algen liefern Proteine, Mineralstoffe, Vitamine und Omega-3-Fettsäuren und können eine wichtige Rolle bei der Nährstoffversorgung der wachsenden Weltbevölkerung spielen. Auch als Einkommensquelle für Küstengemeinden und für das Ökosystem spielen Algen eine wichtige Rolle: Sie absorbieren erhebliche Mengen an CO2, tragen zur Regulierung unseres Klimas bei, bieten Lebensräume für Meerestiere und schützen Küsten vor Erosion.

Algen? Gerne, aber bitte nachhaltig!

„Mit der Zertifizierung nach dem ASC-MSC Algenstandard belohnen wir nachhaltige und verantwortungsvolle Algenbetriebe und setzen für die gesamte Branche Anreize zu mehr Nachhaltigkeit“, so Stefanie Kirse, Leiterin des MSC in DACH. Aus ökologischer Sicht müssen die Algenfischer und -züchter zeigen, dass sie wilde Algenpopulationen nicht gefährden und keine negativen Umweltauswirkungen haben. „Was den sozialen Aspekt betrifft“, ergänzt Barbara Janker, Europa-Leiterin des ASC, „müssen die Betriebe so geführt werden, dass sie faire Arbeitsbedingungen bieten und die Rechte und Bedürfnisse der Gemeinden vor Ort berücksichtigen“.

Am Montag, den 10. Februar ab 15 Uhr wird SeaFlavours BV am ASC-MSC Stand (Halle 5, G-03) Häppchen mit zertifizierter Wakame verkosten!

SeaFlavours BV ist exklusiver Importeur von Wakame Braunalgen aus der ersten zertifizierten Makroalgenfarm Gijang Sustainable Seaweed Network (Republik Korea).

Über MSC und ASC

ASC und MSC teilen die Vision, dass die weltweite Versorgung mit Fisch und Meeresfrüchten nachhaltig, verantwortungsvoll und durch sichere Lieferketten rückverfolgbar sein sollte. Der Fokus des MSC liegt auf dem nachhaltigen Fang von Wildfisch, der ASC setzt Standards für eine verantwortungsvolle Aquakultur.
ASC und MSC kämpfen für gesunde Seen, Flüsse und Ozeane und helfen die Lebensgrundlage derer zu sichern, die von Fisch als Nahrungs- und Einkommensquelle abhängig sind.

15% des globalen Wildfischfangs kommt derzeit aus nachhaltiger, MSC-zertifizierter Fischerei, 6% des globalen Zuchtfischs aus verantwortungsvoller, ASC-zertifizierter Aquakultur.

Published on
Montag, 27 Januar 2020
×
×
Wählen Sie Ihre SpracheSelect LanguageSelecione o idioma言語を選択する选择语言Seleccione su idiomaSélectionnez votre langueSelect languageSelect language