In Folge 7 beantworten Contessa Kellogg-Winters und Genevieve Hayward vom ASC einige der Fragen, die ihnen am häufigsten zu ihrer Arbeit, zu Aquakultur und dem ASC gestellt werden. Neben den schwierigen Fragen zu Antibiotikaeinsatz und Tierwohl gehen die beiden auch der Frage auf den Grund, was besser schmeckt – Wild- oder Zuchtfisch. Die Fragen wurden aus unseren FAQs und durch einen Aufruf in den sozialen Medien gesammelt, in dem die Leute gefragt wurden, was sie wissen wollen.

In dieser Folge erfahren Sie, wie man die ASC-Zertifizierung bekommen kann, warum verantwortungsvolle Fischzucht wichtig ist und welche Unterschiede es zwischen Zuchtfischen und wild gefangenen Fischen gibt.

Sie können den Podcast auf Apple Podcasts abonnieren und anhören. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns eine Bewertung und Feedback hinterlassen!

Aquaculture on Apple Podcasts
FAQ's in Aquaculture - Aqua Culture

„Mehr als die Hälfte des weltweit konsumierten Fischs stammt bereits aus Aquakulturen.“ – Contessa Kellogg-Winters

Themen im Überblick:

  • Was ist der ASC
  • Hauptziele des ASC
  • Wie man die ASC-Zertifizierung erlangt
  • Warum Aquakultur wichtig ist
  • Die Bedeutung von Lippfischen in der Fischzucht
  • Die Position vom ASC zur Verwendung von Antibiotika
  • Die Qualität von Zuchtfischen im Vergleich zu wild gefangenen Fischen
  • Arbeitsbedingungen in der Fischzucht

„Was ich auch an der Aquakultur liebe, ist, dass es eine so egalitäre Art der Zucht ist.“ – Genevieve Hayward

Weiterführende Links:

Instagram | LinkedIn | Twitter | ASC

Tags
Aquaculture Stewardship Council
Aquakultur
ASC
Fischfarm
Meeresbiologie
Published on
Dienstag, 14 Juli 2020
×
×
Wählen Sie Ihre SpracheSelect LanguageSelecione o idioma言語を選択する选择语言Seleccione su idiomaSelect languageSelecteer uw taalSelect Language
Confidental Infomation