Der ASC ist Standardsetzer, führt aber selbst keine Zertifizierungsaudits durch. Stattdessen setzen wir auf ein Drittpartei-Zertifizierungssystem: Unabhängige Gutachter kontrollieren vor Ort, ob ein Zuchtbetrieb oder ein Unternehmen der Lieferkette die jeweiligen Standards erfüllt.

Wer darf die ASC-Standards auditieren?

Zertifizierungsunternehmen – auch „Konformitätsbewertungsstellen“ (Conformity Assessment Bodies CABs) – sind unabhängig vom ASC. Sie müssen von einer anderen unabhängigen Organisation, der Accreditation Services International (ASI), zugelassen werden, um Evaluierungen nach unseren Standards durchzuführen.

Die Gutachter müssen Erfahrung und Ausbildung nachweisen und außerdem an speziellen Schulungen zu den ASC-Standards teilnehmen, die mit einer verpflichtenden Prüfung abgeschlossen werden. Nach der Akkreditierung werden die Zertifizierungsunternehmen zur Qualitätssicherung von ASI weiterhin beobachtet und kontrolliert, um kontinuierliche Kompatibilität mit unseren Richtlinien zur Zertifizierung und Akkreditierung (Certification and Accreditation Requirements CAR) sicherzustellen.

Wie läuft der Zertifizierungsprozess ab?

Die Farm wählt eigenständig den Gutachter aus und nimmt diesen unter Vertrag. Nach erfolgreicher Vorbewertung startet ein Team aus sozialen und technischen Auditoren unter Leitung eines erfahrenen Gutachters die umfangreiche Bewertung vor Ort. Das Audit wird im Vorfeld öffentlich angekündigt und interessierte Außenstehende sowie betroffene Gemeinden werden aktiv aufgefordert, ihre Kommentare zur Farm abzugeben. So soll sichergestellt werden, dass die Grundsätze der Einbeziehung der Öffentlichkeit eingehalten werden. Alle Kommentare müssen vom Gutachter beantwortet und außerdem im Entscheidungsprozess mit berücksichtigt werden.

Nach erfolgter Bewertung wird der Zwischenbericht der Öffentlichkeit auf der ASC Website zugänglich gemacht. Auch in dieser Phase haben Interessierte nochmals die Möglichkeit, Einwände gegen eine mögliche Zertifizierung zu formulieren. Erfolgen keine Einsprüche gegen eine Zertifizierungsempfehlung, stellt der Gutachter im Falle einer positiven Entscheidung ein Zertifikat aus, welches bestätigt, dass die Farm den Umwelt- und Sozialstandard des ASC erfüllt. Der endgültige Ergebnisbericht bleibt auf der Website online einsehbar, um größtmögliche Transparenz und damit Glaubwürdigkeit – zwei Kernwerte des ASC – zu gewährleisten.

Der Zertifizierungsprozess nimmt im Durchschnitt vier bis sechs Monate in Anspruch. Das ASC Zertifikat hat dann eine Gültigkeit von drei Jahren. Während dieser Zeit stattet der Gutachter der Farm einmal jährlich einen Besuch ab, um sicherzustellen, dass die Fischzucht dem Standard weiterhin gerecht wird.

×
×
Wählen Sie Ihre SpracheSelect LanguageSelecione o idioma言語を選択する选择语言Seleccione su idiomaSélectionnez votre langue